Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
nickless
Reposted fromTigerEnte TigerEnte viaclifford clifford
nickless
6938 6b3f
Reposted fromverschwoerer verschwoerer viaylem235 ylem235
nickless
1275 244d
Reposted fromRockYourMind RockYourMind viaclifford clifford
nickless
0746 c065
Reposted fromMiziou Miziou viaclifford clifford
nickless
6010 d792
Reposted fromfungi fungi viaclifford clifford
nickless
awesome frontflip! :D
Reposted fromrickymp rickymp viaSixtus Sixtus
nickless
8398 31a4 580
Reposted fromaunds aunds viaSixtus Sixtus
nickless
2047 8835 580
Reposted fromrandoom randoom viadeinneuerfreund deinneuerfreund
nickless
Laundry day
Reposted fromgregoa gregoa viau-dit u-dit
nickless
nickless

Wie Bundestagspräsident Lammert bekannt gab, wurden eine ganze Reihe von Gegenmaßnahmen eingeleitet:

Die Schnittstellen sollen mit Heftpflastern und Verbänden steril abgedeckt werden. Für Domain-Umleitungen möchte die Bundestagsverwaltung eine bessere Beleuchtung anschaffen. Die Gelder seien bereits bewilligt, so Lammert. Unbekannte Datenpakete im Bundestagsnetz sollen mit Spürhunden der Bereitschaftspolizei gesucht werden. Abgeordneten, die Probleme mit ADSL haben, bekommen auf freiwilliger Basis Ritalin. Die Zugänge zum Intranet des Bundestags werden mit Nacktscannern ausgestattet. Atomprozessoren werden verboten, da der Iran und Nordkorea offenbar Kenntnisse dieser Technik erlangt haben. Leerrohre für Netzwerkkabel werden durch Varianten aus Edelstahl ersetzt, um Code-Injektionen zu erschweren. Die von der Bundestagsverwaltung eingesetzten virtuellen Maschinen müssen nun jährlich zum TÜV. Für Follower sollen künftig die gleichen gesetzlichen Strafen wie für Stalker erhoben werden. VPN-Tunnel sollen mit besserem Brandschutz nachgerüstet werden. Ein Pförtner soll künftig bei Angriffen über TOR zur Stelle sein.

Wie aus Fachkreisen zu erfahren war, wurde der Bundestag gestern morgen bereits vom Kampfmittelräumdienst auf Forkbomben abgesucht. Am Zugang zu den Abgeordnetenbüros wurden Netze zum Schutz vor Phishing aufgespannt. Die gehackten Daten der Datenbank wurden vorsorglich in eine eigens eingerichtete Badbank verschoben.

Im Lauf des Tages wird das Parlament eine Debatte über die Integration externer Festplatten und die Abschiebung von Fremdschlüsseln führen. Es wird nur noch Quelltext in deutscher Sprache akzeptiert. Die CSU forderte ein Bekenntnis der Trojanerentwickler zur deutschen Leitkultur, ansonsten sei für diese Herrschaften an der deutschen Grenze Schluss.

Druckverbände für Schnittstellen | Forum - heise online
Reposted fromg33ky g33ky viam68k m68k
nickless
Reposted fromtotal1ty total1ty viahgn hgn
nickless
Reposted fromkansei kansei viahgn hgn
nickless
Reposted fromu-dit u-dit
nickless
Reposted fromu-dit u-dit
nickless
Reposted fromu-dit u-dit
nickless
Reposted fromu-dit u-dit
nickless
nickless
nickless
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl